Currypasten für milde und pikante Speisen

Rote und gelbe Currypasten

Wir haben für Dich zwei Currypasten, mit denen Du milden und pikanten Speisen den letzten Pfiff geben kannst. Sie lassen sich einfach in Salatsoßen und Dips mixen oder zum Beispiel auch in Olivenöl gemixt über Backkartoffeln streichen. Deiner Phantasie sind wie immer keine Grenzen gesetzt 😉

Du kannst die Currypasten in Marmeladengläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Sie halten sich im Kühlschrank gut 2 Monate. Es ist wichtig, immer mit einem sauberen Löffel etwas herauszunehmen, damit keine Keime eindringen und sich kein Schimmel ansetzt.

Gelbe Currypaste

Gelbe Currypaste für milde Speisen

Zutaten (für ein 250g Glas)

Bestelle die Zutaten online bei REWE*

Zubereitung

Alle Zutaten miteinander verrühren und am besten mit dem kleinen Mixer oder dem Hochleistungsmixer ganz fein pürieren bis eine homogene Paste entsteht.

Tipp: Für ein Curry für 2-3 Personen braucht man ca. 2 EL Currypaste

Rote Currypaste

Rote Currypaste für pikante Speisen

Zutaten

Beim Zerkleinern der frischen Chilis evtl. Einmalhandschuhe tragen und darauf achten, nicht mit den Händen an die Augen zu kommen – das brennt höllisch.

  • 3 EL frische rote Chili, gehackt
  • 1 kleine Zwiebel, gehackt
  • 2 EL Knoblauch, gehackt
  • 1 EL Lemongras, gehackt (gibt es im großen Supermarkt, Bio- oder Asialaden)
  • 1 EL Ingwer, gehackt
  • 1 EL Limettenblätter, gehackt
  • 1 EL Koriander, gemahlen
  • 1 EL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 EL Miso Koshi

Bestelle die Zutaten online bei REWE*

Zubereitung

Alle Zutaten miteinander verrühren und am besten mit dem kleinen Mixer oder dem Hochleistungsmixer ganz fein pürieren bis eine homogene Paste entsteht.

Tipp: Erst sparsam dosieren und probieren. Wenn es schärfer sein soll, noch etwas mehr nehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.