85. Tag

moehren_kohlrabi_salat_mit_raeucherfisch

Es liegen 12 Wochen Zuckerfrei hinter uns! Längst ist es Routine, Zucker und Zuckerersatzstoffe zu meiden. Wir fühlen uns sehr gut damit, haben keinerlei Heißhungerattacken oder andere Gelüste auf Schokolade, Kuchen & Co. Allerdings sind wir überzeugt davon, dass es nachwievor wichtig ist, ganz auf gezuckerte Sachen zu verzichten, um nicht wieder in alte Gewohnheiten zu verfallen. Wir ahnen, dass wir schnell wieder drin sein könnten, im Teufelskreis der Süßigkeiten.

Tipp: Salatsoßen mit Zucker zu “verfeinern” wurde wohl erfunden, damit auch Gemüsemuffel ihre Portion Salat essen. Du, als aufmerksamer Leser unseres Blogs, möchtest Dich vermutlich jedoch gerade vom Zucker befreien. Nimm cremigen (griechischen) Joghurt als Grundzutat, hochwertige Öle, etwas Apfelessig und, wenn Du ein Fan davon bist, Knoblauch. Sei mutig und kreativ bei der Verwendung von Gewürzen und Kräutern. Eine gute Salatsoße braucht keinen Zucker! Damit sich alle Zutaten harmonisch miteinander verbinden, geben wir sie mit einem Schuss Pflanzenmilch in den kleinen Mixer. So brauchen wir Kräuter, Zwiebeln und Knoblauch nicht extra hacken, sondern geben alles so hinein. Heraus kommt die beste Salatsoße 🙂 Probiere es aus…

Frühstück: Eva / Wolfgang: Overnight Oats mit Birne
Mittagessen: BackKartoffeln (ohne Rosenkohl)
Zwischendurch: Eine Handvoll Cashewkerne
Abendessen: Möhren-Kohlrabi-Salat mit geräucherten Sardinen (Beitragsbild)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.