5. Tag

kakao

Wenn Du möchtest, kannst Du Dir anhand der Rezepte und Tipps Deine eigene Challenge zusammenstellen. Überraschenderweise ist der Tag sonnig und trocken, die Temperatur liegt bei 3°. Während Wolfgang seine tägliche Tour über die Alpe macht, bereite ich unser Mittagessen zu. Am Nachmittag laufen wir eine große Runde mit dem Pony und lassen es am Waldrand ausgiebig grasen. Derweil genießen wir die Sonne und unterhalten uns über die letzten Tage. Es ist kaum zu glauben, aber der Zucker in der Nahrung fehlt uns überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil, wir fühlen uns befreiter. Wir sind gespannt, wie das langfristige Ergebnis sein wird. Beim abendlichen Zähneputzen stellen wir erfreut fest, dass sie nicht so “belegt” sind.

Frühstück: Eva: Porridge mit Heidelbeeren, Wolfgang: Brot mit Käse.
Mittagessen: Sauerkrauteintopf mit Speck.
Zwischendurch: Für jeden eine Tasse köstlichen heißen Kakao 🙂
Abendessen: Fällt aus, da der Kakao sooo lange gesättigt hat. Stattdessen gab es noch eine Tasse Tee.

Tipp: Wer vegan lebt, kann beim Mittagsrezept den Speck auch durch Räuchertofu ersetzen und anstatt mit Salz zu würzen, eine kräfige Sojasoße nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.