44. Tag

bergfisch

Zwischen den Stürmen zeigt sich heute herrliches Winterwetter, an dem wir endlich wieder raus können. Durch das Pony sind wir ja sowie immer mal wieder draußen, aber in den letzten Tagen ging das immer nur im Sauseschritt und mit stürmischer Begleitung. Heute also Wanderung über die Alpe, Auffüllen der Holzvorräte und Einkaufen in Füssen. Zum Abschluss wollten wir noch im Bio-Café Baumgarten auf einen Lupinenkaffee mit Hafermilch vorbeischauen. Aber daraus wurde nichts, alle Plätze belegt. Na gut, dann beim nächsten Mal.

Wissen: Süßstoffe machen auf Dauer krank und verhindern ein gesundes Abnehmen. Süßstoffe haben zwar so gut wie keine Kalorien, dafür halten sie jedoch die Lust auf Süßes immer auf einem hohen Suchtlevel. Sie gaukeln dem Körper lediglich vor, dass jetzt süss gegessen oder getrunken wird. Da aber tatsächlich keine Kohlehydrate im Körper ankommen, entsteht der Drang, immer weiter zu essen, da die Befriedigung ja nicht einsetzt. Auch wenn Süßstoffe meist unverdaut wieder ausgeschieden werden, so kann ihr Konsum u.a. förderlich sein für Krebserkrankungen, hohen Blutdruck, Durchfall und Darmschädigungen. Mehr darüber lesen kannst Du z.B. in diesem Beitrag: Zuckerersatzstoffe. Oder noch genauer in diesem Buch: Was ist drin? Die Tricks der Industrie bei der Lebensmittelkennzeichnung verstehen und durchschauen

Frühstück: Eva/Wolfgang: Overnight Oats mit Apfel
Mittagessen: Grüner Salat mit Bergfisch
Zwischendurch: –
Abendessen: Sellerie-Möhren-Salat mit Emmentaler und Walnüssen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.