25. Tag

zwiebelkuchen

Wir sind mittendrin in der vierten Woche. Es ist erstaunlich, wie gut wir uns fühlen. Dass uns der Zucker kein bisschen fehlt. Dass wir nicht hibbelig werden, weil keine Kekse im Haus sind, oder wir leiden, weil das, was da ist, unsere Lust auf Süßes nicht stillen kann. Mit dem Weglassen gezuckerter Nahrung haben wir uns regelrecht aus einem klebrigen Sumpf befreit, den wir als solches natürlich nicht bewusst wahrgenommen haben. Schließlich gehören Süßigkeiten, Schokolade, Kuchen, gesüßte Getränke und Konserven, Marinaden, Zucker in Salatsoßen uvm. zu einem normalen Leben ganz selbstverständlich dazu.

Vorschlag: Vielleicht möchtest Du ja mal über einige Tage hinweg aufschreiben, was Du so isst und trinkst. Du wirst überrascht sein, wo überall Zucker (oder Zuckerersatz oder -austauschstoffe) drin enthalten ist. Denke dabei auch an die kleine Süßstoffpille im Kaffee 😉

Frühstück: Eva/Wolfgang: Overnight Oats mit Apfel
Mittagessen: Zwiebelkuchen, getreidefrei
Zwischendurch:
Abendessen: Garten-Salat mit Feta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.